Willkommen in Sachsen!

Posted by Admin on
Filed under Uncategorized | Comments (5)

Nun, es liegt sehr schön an den Ufern

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

des Zab; aber da es wiederholt von den Kurden zerstört wurde, so wird man es nicht gerade mit London oder Peking vergleichen können. Zerstört! Vieles zu Grunde gegangen? Jedenfalls. Herrlich! Werde nachgraben. Fowling-bulls finden. Nach London schicken. Yes! Habe nichts dagegen, Sir! Werdet mithelfen, Master. Auch diese Nestorianer. Bezahle gut, sehr gut! Well! Verrechnet Euch nicht. Inwiefern? Giebt es keine Fowling-bulls dort? Gewiß nicht! Warum aber schleppt Ihr mich so unnütz in diesem verwünschten Lande herum? Thue ich das wirklich? Oder seid Ihr mir nicht von Mossul aus ganz gegen meinen Willen nachgefolgt? Yes! Habt recht! War zu einsam dort. Wollte ein Abenteuer haben. Nun, das habt Ihr ja gehabt, und auch noch einige dazu. Also gebt Euch zufrieden und laßt das Räsonnieren sein, sonst lasse ich Euch hier sitzen, und Ihr geht so zu Grunde, daß man Euch später als Fowling-bull auffinden und nach London senden wird. Ab da lässt sein Gedächtnis aber nach und er kann sich an nichts weiter erinnern. Seine Familie in Grönland hatte ihm den nagelneuen Koffer vor seiner Abreise geschenkt. Tekk setzt sich verwirrt im Bett auf. Also musste sich Tekk in seinem Traumrennen geschlagen geben. Der Traum war so real, dass er immer noch das Gefühl hat, ein nasses Gesicht zu haben. Als er dessen ungeachtet Al-Hafi auffordert, Sittah ihren Gewinn beim Schachspielen auszuzahlen, schenkt ihm Al-Hafi reinen Wein ein. Denn Nathan, der nun wirklich kein Geldverleiher sei, sondern nur als Kaufmann Waren verkaufe, setze sein Vermögen für die Gabe von Almosen an alle möglichen Bedürftigen ein. Mit dem Hinweis, er wolle sich wegen des Kredits an einen dunkelhäutigen Kreditgeber (Mohren) wenden, kann sich Al-Hafi weiteren bohrenden Nachfragen nach Nathan entziehen. Als Sittah Al-Hafi auf seine Freundschaft zu seinem hochgepriesenen und gleichermaßen reichen Juden Nathan anspricht und diesen damit als möglichen Kreditgeber ins Spiel bringt, will Al-Hafi, der ja schon um Nathans ablehnende Haltung seit seinem Gespräch mit ihm weiß, ablenken. Von ihm jedenfalls, so seine Antwort, sei kein Kredit zu erwarten. Und gerade mit dieser Einstellung strebe er aus Eifersucht und Neid auf die Freigiebigkeit Saladins danach, diesen darin zu übertreffen.

Read more…

Zusätzliche Weiterbildungsangebote unserer Sprachschule für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Institutionen

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Spielerischer Fremdsprachenunterricht für Kinder zwischen ca. 3 und 7 Jahren, z.B. kindgerechte Englischkurse, Französischkurse, Spanischkurse, Russischkurse und Arabischkurse, in der Regel beim Kind zu Hause als Einzeltraining bzw. in einer kleinen Gruppe oder in Kindertagesstätten in nahezu allen Sprachen zur frühzeitigen Heranführung an die Mehrsprachigkeit und zum Kennenlernen fremder Länder und Kulturen. Fremdsprachenunterricht für Senioren (Seniorenkurse) mit spezieller Methode und individueller inhaltlicher Gestaltung, abhängig von den Interessengebieten der Lernenden, z.B. Englischkurse, Französischkurse, Spanischkurse, Italienischkurse ... zur Vorbereitung auf Urlaubsreisen. Bewerbungstraining in Fremdsprachen, z.B. individuelle Sprachkurse - insbesondere Englischkurse / Business English - zur Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche und formgerechtes Verfassen der Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf ...) im Rahmen der fremdsprachlichen Weiterbildung.

Read more…

Einzeltraining in Geschäft Engl..

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Am Anfang der Sprachausbildung in Business English / Wirtschaftsenglisch führen wir mit den Lernenden einen […]

Read more…