BeautySites

die schönsten Webseiten

Nebeltag, nun weicht er

Der graue Nebel, unbewegt; er deckt das Feld und deckt die Herde, den Wald und was im Wald sich regt. Er fällt des Nachts in schweren Tropfen durchs […] Mehr lesen

Mehr lesen

ein Märchen ein einsamer

Wie in dem Märchen von Hans Christian Andersen. Es liegt etwas so Geheimnisvolles in dem Treiben der Nixen in der Ballsport ARENA. Von jedem noch so […] Mehr lesen

Mehr lesen

Beide Bewegungen folgten

daß der Kiaja augenblicklich abgeschleudert wurde. Ehe er sich erheben konnte, hatte ich *) Türkischer Dorfschulze. ihm die Flinte und das Messer […] Mehr lesen

Mehr lesen
Panorama in Laos Weltreise Bungalow Panorama Kanada Vancouver Weltreise Reise Europa USA Asien Panorama Laos Sonnenaufgang und Sonnenuntergang Weltreise Europa USA Asien

Internet-Magazin Berg Und Burgen Schaun Herunter ...

Goldne Wellen

Berg' und Burgen schaun herunter
In den spiegelhellen Rhein,
Und mein Schiffchen segelt munter,
Rings umglänzt von Sonnenschein.

Ruhig seh ich zu dem Spiele
Goldner Wellen, kraus bewegt;
Still erwachen die Gefühle,
Die ich tief im Busen hegt.

weiterlesen =>

Berg und burgen schaun herunter by www.7sky.de.

Reisen und Erholung - Willkommen in Sachsen!

Referenzenliste und Kunden

Unsre Sprachschule ist bzw. war auch für die Betrieb, Institutionen und Behörden tätig: Siemens AG Elbflorenz, Berlin, Lebkuchenstadt, Dekra Akademie GmbH, TÜV SÜD Führungsteam mehr lesen >>>

Individuelle

Mündliches und schriftliches Kommunikationstraining zur Verbesserung der Ausdrucksfähigkeit der Schüler. Effektive Nachhilfe in Fremdsprachen durch Vokabel- und mehr lesen >>>

Abiturvorbereitung und

Intensive, richtige Einzelnachhilfe in allen Fächern für Menschen bzw. Abiturienten mit Lernschwächen bzw. Wissenslücken ab 15,00 € pro Schulstunde (= 45 Minuten) - mehr lesen >>>


Created by www.7sky.de.

Nebeltag, nun weicht er nicht mehr von der Erde

Der graue Nebel, unbewegt; er deckt das Feld und deckt die Herde, den Wald und was im Wald sich regt. Er fällt des Nachts in schweren Tropfen durchs welke Laub von Baum zu Baum, als wollten Elfengeister klopfen den Sommer wach aus seinem Traum. Der aber schläft, von kühlen Schauern tief eingehüllt, im Totenkleid. O welch ein stilles, sanftes Trauern beschleicht das Herz in dieser Zeit! Im Grund der Seele winkt es leise, und vom dahingeschwundnen Glück beschwört in ihrem Zauberkreise Erinnrung uns den Traum zurück. Als wäre der heutige Mensch in einem digitalen Nirvana. Dazu denke ich, dass man wirklich Liebe erreicht hat, wenn man eben immer noch leicht verliebt ist und es Tag für Tag stärker wird. So ist das Auftauchen der Dating-Apps eine weiteres Gimmick der digitalen Gesellschaft und ein Beweis, dass auch die Liebe und der Sex nur noch Algorithmusprodukte, der von der Technik durchsetzten Welt sind. Sie wollen mehr über uns erfahren? Kein Problem! Unser Karriereportal bietet Ihnen den perfekten Einstieg. Informieren Sie sich in der Jobsuche über aktuelle Stellenausschreibungen, erfahren Sie mehr über unsere Produkte, unsere Geschichte und unsere Standorte und gewinnen Sie einen Überblick, welche Berufe, Tätigkeiten und Einstiegsmöglichkeiten wir Ihnen bieten. Ähnlich, doch in seinem Glauben wenigstens halbwissenschaftlich, sucht Kircher die Rätsel der Erdentiefe zu lösen, zeigt die Erde durchschnitten wie eine Zitrone, mit der Märchenpracht ihrer unterirdischen Quellbecken und Zentralfeuer. Und um das glaubhaft zu machen, wird noch einmal mancherlei interessantes Drachenmaterial ausgegraben, das sogar Gesner nicht hat, und ebenfalls im saubersten Holzschnitt der schönen Holländer Folioblätter verewigt. Eine saubere Komödie hat der Adam angefangen im Paradeis in diesem irdischen Lustgarten, eine Komödie, die das ganze und gesammte menschliche Geschlecht in das Verderben gestürzt, eine Komödie, allwo drei Personen gespielt, nemlich Adam, Eva, der Teufel, aber anbei all unser Heil verspielt: eine Komödie, allwo zwar gewesen das allerschönste, und von göttlichen Händen selbst verfertigte Theatrum, aber die Aktion war des Teufels, eine Komödie, die zwar nicht lang gewährt, aber der Schaden, so dadurch geschehen, währt lang genug. […] Mehr lesen >>>


ein Märchen ein einsamer Weg

Wie in dem Märchen von Hans Christian Andersen. Es liegt etwas so Geheimnisvolles in dem Treiben der Nixen in der Ballsport ARENA. Von jedem noch so kleinen Ding in der Multifunktionsarena. Brachtete all die Dinge und war auch ängstlich, daß ich ja nichts davon womöglich versehentlich umwerfe oder beschädige. Streichhölzer für das Teelicht lagen im Fach darunter. Von der Uhr, welche in Wahrheit ein Kristall war. Der schwere Vorhang hinter dem Sofa auf dem ich schlief war mit ägyptisch anmutenden Figuren bestickt. Später legte ich noch ein drittes hinzu. Das Opfer des eigenen Kindes, ein schon biblisches Motiv. Eine schmiedeeiserne Sonne mit den zwölf Tierkreiszeichen außenherum hing still links an der Wand bei der Türe. Als ich fünf Jahre alt war, hatte ich einen großen Kummer in Dresden. Auf der Streichholzschachtel lagen bereits fein säuberlich zwei benutzte Streichhölzer. Und noch etwas Viertes, was ich nicht mehr weiß, stand darauf. Von der weißen Daunenfeder auf dem Fenstersims der Yenidze. Bald darauf ward mir die Freude, den Kompositor Herrn C ein Märchen zu erzählen. Die Streichholzschachtel befand sich am Wiener Platz in einer kunstvoll verzierten Metallhülle. Auf dem Fenstersims wuchs ein Pfennigsbaum aus einem winzigkleinen rosafarbenen Pflanztöpfchen heraus und bog sich zart displayced in eine Richtung. Auch der einsamer Weg und der Stau zeigen Züge von Märchen. Aber machen wir der Meißner Landstraße keinen all zu großen Vorwurf daraus. Da standen eine Kanne, eine Tasse und verschiedene Teesorten auf einem Tablett. Schräg vor dem Schreibtisch, also rechts von meiner Schlafstätte, befand sich ein kleines Regal wie ein Nachttischen, auf dem der Kopf Buddhas, eine schwarze Gewitterkerze und ein Teelicht standen. Ich war wie verzaubert von diesem Zimmer. Man betrachtete die Märchen mit ehrfürchtiger Scheu als Produktionen der dichtenden Volksseele und sah in ihnen einen Abglanz der mythischen Vorstellungen der germanischen Völker, wodurch das Bemühen gezeitigt wurde, diese einfältigen Kinder des Volkes so naturgetreu wie möglich nachzuzeichnen. […] Mehr lesen >>>


Beide Bewegungen folgten so schnell aufeinander

daß der Kiaja augenblicklich abgeschleudert wurde. Ehe er sich erheben konnte, hatte ich *) Türkischer Dorfschulze. ihm die Flinte und das Messer entrissen und erwartete seinen Angriff. Sa Hund! brüllte er, indem er emporschnellte und sich auf mich warf; ich zermalme dich! Er sprang auf mich ein; ich hob nur den Fuß bis zur Gegend seiner Magengrube ein Tritt, und er überschlug sich rückwärts zur Erde nieder. Nun nahm ich sein eigenes Gewehr empor und zielte auf ihn. Mann, bleib weg von mir, sonst schieße ich! gebot ich ihm. Er raffte sich empor, hielt sich die Magengegend und blickte mich mit wutfunkelnden Augen an, wagte aber doch keinen Angriff mehr. Gieb mir meine Waffen! grollte er drohend. Später, wenn ich mit dir gesprochen habe! Ich habe nichts mit dir zu sprechen! Aber ich mit dir, und ich bin gewohnt, mir Gehör zu verschaffen; das merke dir, Kiaja! Ich bin kein Kiaja; ich bin ein Rais, ein Nezanum! Obgleich dieser Vorgang von dem Augenblick an aber, wo die Dinge einen Charakter annahmen, daß er seine Person von dem Namen Zieten nicht mehr trennen konnte, wurde er auf kurz oder lang ein wirklicher Zieten. Er wußte im voraus, daß die vorüberfahrenden Schiffer, in dem Glauben, es sei Glockengut, innerhalb acht Tagen den Versuch machen würden, die Glocke zu stehlen. Wo er für sich und seine eigenste Person eintrat, in den privaten Verhältnissen des alltäglichen Lebens, war er eine wenig erfreuliche Erscheinung: kleinlich, geizig, unschön in fast jeder Beziehung. Am Seeufer hing er in einem niedlichen Glockenhäuschen eine irdene Glocke auf, der er zuvor einen Bronzeanstrich hatte geben lassen. Dies Aristokratische, wenn geglüht in leidenschaftlicher Erregung, konnte momentan zu wahrem Adel werden, aber solche Momente weist sein Leben in nur spärlicher Anzahl auf. Er ließ von eigens engagierten Steinmetzen große Feldsteine konkav ausarbeiten, um seine Wustrauer Feldmark mit Hilfe dieser Steine zu einem heidnischen Begräbnisplatz avancieren zu lassen. In diesem Dienste verstieg sich sein Herz bis zum Poetischen in Gefühl und Ausdruck, wofür nur ein Beispiel hier sprechen mag. […] Mehr lesen >>>


Nutze die Zeit für die schönsten Webseiten - BeautySites aus Sachsen - Deutschland - Europa

Einzelunterricht und Englischkurse im Einzelunterricht können an jedem Wochentag in der Zeit von 7.00 Uhr bis 22.00 Uhr sowie bei Bedarf auch am Wochenende in den […]
Firmensprachkurse für Neben einem sehr vielfältigen Angebot an Sprachkursen für Privatpersonen in nahezu allen bedeutenden Sprachen organisiert unsere Sprachschule seit […]
Prüfungsvorbereitung in Unser Lern- und Sprachstudio bereitet auf alle Arten von Sprachprüfungen im effektiven Einzeltraining vor, z.B. in der englischen Sprache auf die […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Der Vorschlag des Ingenieurs fand eine

Der Vorschlag des

einstimmige Billigung. Vor ihnen lag die Insel wie eine aufgerollte Karte, und es sollte nun jedem ein- und ausspringenden Winkel, jeder namhafteren Bodenerhöhung auf […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Stunden der Muthlosigkeit, quälende Gedanken in seinem Hirn

Stunden der

Der Doctor trat der Trostlosigkeit seiner Lage mit voller Energie entgegen; er bewahrte die Ruhe und Kaltblütigkeit eines kampfgewohnten Herzens. Mit dem Fernglas in […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Aus dem Herzen

Aus dem Her

Einen Freund, der mir die Sorgen Aus dem wunden Herzen sang, Der an jedem frühen Morgen Freudig mir entgegensprang. Am andern Morgen findet er in seinen Taschen […]