Willkommen in Sachsen!

Posted by Admin on
Filed under Uncategorized | Comments (5)

Goldne Wellen

Berg' und Burgen schaun herunter
In den spiegelhellen Rhein,
Und mein Schiffchen segelt munter,
Rings umglänzt von Sonnenschein.

Ruhig seh ich zu dem Spiele
Goldner Wellen, kraus bewegt;
Still erwachen die Gefühle,
Die ich tief im Busen hegt.

weiterlesen =>

Englisch-Einzelunterricht als berufsbezogenes bzw. fachsprachliches Kommunikationstraining in Business English

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Business English auf allen Niveaustufen für Wirtschaft, Beruf, Geschäftskontakte, Verhandlungen, Verkaufsgespräche, Präsentationen, Bürokommunikation, Bewerbungen und Geschäftskorrespondenz an privater Sprachschule in Berlin-Mitte oder bei den Teilnehmern vor Ort - effektive Englischkurse bei Muttersprachlern und deutschen Fachkräften - Einzeltraining - Gruppenunterricht - Firmenschulungen - Englisch-Einzelunterricht für 2 und mehr Personen als Individualkurs. Einzelunterricht in Business English kann an unserer Sprachschule in Berlin-Mitte auch für 2 oder mehr Personen (z.B. Ehepaare, Kollegen, Bekannte) organisiert werden, die sich entschieden haben, gemeinsam ihre Englischkenntnisse in der Wirtschaftssprache zu verbessern. Der individuelle und flexible Charakter des Einzeltrainings bleibt dabei erhalten, insbesondere wenn die Lernenden ähnliche Vorkenntnisse und Zielstellungen in der englischen Sprache haben, und die einzelnen Teilnehmer sparen im Vergleich zum Einzelunterricht für nur eine Person einen wesentlichen Teil der Unterrichtsgebühr.

Read more…

Branchenspezifisches Wirtschaftsenglisch / Geschäftsenglisch / Business English

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Für Lernende, die bereits über sichere, anwendungsbereite Kenntnisse auf dem Gebiet des allgemeinen Wirtschaftsenglisch / Business English verfügen, besteht an unserer Sprachschule in Berlin-Mitte die Möglichkeit, die Fremdsprachenausbildung branchenspezifisch zu gestalten, d.h. den Englischunterricht auf den Wirtschaftszweig auszurichten, in dem der Lernende tätig ist und fachsprachlich kommuniziert. Technik und Ingenieurwissenschaften (auch Elektrotechnik / Elektronik sowie Mechatronik), IT / Informatik, Forschung und Entwicklung, Wirtschaftswissenschaften (u.a. Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre, Betriebsorganisation, Unternehmensberatung), Rechtswissenschaften, Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Anlagentechnik, Maschinenbau, Werkstoffkunde, Umweltschutz und Umwelttechnik, Biotechnologien, Nahrungsmittelindustrie, metallverarbeitende Industrie, Medizin, Medizintechnik und Pharma, Telekommunikation...

Read more…

Die Minnesänger

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Zu dem Wettgesange schreiten Minnesänger jetzt herbei; Ei, das gibt ein seltsam Streiten, Ein gar seltsames Turnei! Phantasie, die schäumend wilde, Ist des Minnesängers Pferd, Und die Kunst dient ihm zum Schilde, Und das Wort, das ist sein Schwert. Hübsche Damen schauen munter Vom beteppichten Balkon, Doch die rechte ist nicht drunter Mit der rechten Lorbeerkron'. Wärme läßt sich gern umminnen, Aber Licht entfesselt der Gedanken Schwärme, Und Gedanken stoßen Dolche in die Därme. Wünsche machen Schulden aus dem Überfluß, Jeder Wunsch muß von der Zukunft borgen. Als mögliches Medikament nannte er das Schmerzmittel Percocet oder ähnliche Substanzen. Sie durchstoßen deinen Himmel, drin sie wohnen, Wenn sie oft auf feuerigen Rossen Ungebändigt durch den Nachtraum schossen. Dass du Sieger geblieben bist, hat mir das Geschrei meiner Tullia bezeugt; ich wünsche dir zu deinem Siege Glück, dir und auch der Tullia. Er trat am 14. Meine Mutter lief auf Callias zu, umarmte ihn und rief: Mein Sohn, hast du wacker gefochten? Louis wegen gesundheitlichen Problemen absagen. Haben unverhofft auch Erfüllung eingehändigt Wünschen unterm nächsten Buchenbaum, Wünschen, die sich wie die Knaben dann verfluchen. Einzelheiten nannte er nicht. April wieder in derselben Stadt auf, musste im Anschluss aber wieder Shows in St. Neue Bäume rauschen an der Straße Mit der Blätterlungen scheuer Masse. Prince hatte zwei Wochen vor seinem Tod Konzerte in Atlanta abgesagt. Er begründete dies damit, dass es ihm nicht gutgehe. Du wirst schon fühlen, dass ich lebendig bin! versetzte ich. Lass mich's nur fühlen, du kannst mir keinen grösseren Gefallen tun, ruft er, indem er mir einen Kuss gibt. Ach, was für einem grausamen und unartigen Mann hast du mich überantwortet! Ich bin jetzt in Wahrheit dein Eidam, antwortete er, ich habe in Wahrheit eine Gattin. Er glorifizierte das deutsche Mittelalter, die Minnesänger und das Nibelungenlied, und es gelang ihm, eine eher düstere Periode glänzend erscheinen zu lassen. Ausgezeichnet, antwortete ich; wenn auch der Weg sehr schwierig war, bin ich doch endlich zu dem ersehnten Genuss gelangt. Leider trugen diese Vorlesungen dazu bei, den Romantikern eine theoretische Untermauerung zu liefern. August Wilhelm dichtete nicht, hielt jedoch von 1801-04 in Berlin Vorlesungen über die Geschichte der romantischen Literatur.

Read more…

Die Entdeckung der Neuen Wel.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Da naht Tom, ein niedrer Reiter, Sonst der Feige nur genannt, Rückwärts sich dem kühnen Streiter, Reißt das […]

Read more…

Die steile Mauer aus hartem.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Der Reporter sagte zu dem Seemann, daß er ihn an dieser Stelle erwarten solle, wo er ihn wieder aufsuchen […]

Read more…

Kronprinz Friedrich in Rup.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Am 26. Februar war Kronprinz Friedrich von Küstrin in Berlin wieder eingetroffen, und zwölf Tage später (am […]

Read more…

In weiter Welt allein.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Was wär ich ohne dich gewesen? Was würd' ich ohne dich nicht seyn? Zu Furcht und Aengsten auserlesen, ständ' […]

Read more…

König Wenzel zieht ein in.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

und reitet mit dem Pferde flugs vor das Rathaus hin, und redet zu den Rittern: Kam ich sonst mal hieher, da […]

Read more…

Ausblick.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Eine eigne Stadt hab' ich gesehen Über unsrer stehen, Als ich von des Hauses Giebel heut' Überschaut die […]

Read more…