Willkommen in Sachsen!

Posted by Admin on
Filed under Uncategorized | Comments (5)

Gift ins Glas

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Sie haben mich gequälet, Geärgert blau und blaß, Die einen mit ihrer Liebe, Die andern mit ihrem Haß. Sie haben das Brot mir vergiftet, Sie gossen mir Gift ins Glas, Die einen mit ihrer Liebe, Die andern mit ihrem Haß. Doch sie, die mich am meisten Gequält, geärgert, betrübt, Die hat mich nie gehasset, Und hat mich nie geliebt. Quelle: Heinrich Heine Buch der Lieder Lyrisches Intermezzo Junge Leiden - 1817-1821 Buch der Lieder Hamburg 1827 www.zeno.org Gift - was ist das? Heinrich aber entfloh, wie Lambert erzählt, zugleich mit dem Sohne des Markgrafen Udo von Nordsachsen der Haft und der Aufsicht des Grafen Eberhard von Nellenburg nach Mainz und kehrte von da zu seiner Mutter zurück. Trotzdem belehnte ihn Kaiser Heinrich nach der Aechtung des Markgrafen Ekbert i. von Meißen zu Regensburg im J. 1088 mit dessen Mark, die er auch mit Erfolg gegen jenen behauptete. Um sich aber im Besitze derselben noch mehr zu befestigen, vermählte er sich 1102 mit Ekbert's, durch Heinrich's von Nordheim Tod zum zweitenmale verwittweten Schwester Gertrud, die ihm nicht nur die Allode des nordheimischen Hauses zubrachte sondern auch nach Heinrich's Tode, Aug. 1103 die Mark Meißen für ihren nachgeborenen Sohn Heinrich i. mit männlicher Energie gegen die Ansprüche und Angriffe von dessen Vettern, Konrad und Dedo von Wettin, welche das Kind für untergeschoben erklärten, behauptete. Im J. 1123 unterstützte H. im Verein mit seinen Verwandten, dem Markgrafen Heinrich von Stade und Ludwig von Thüringen, den Bischof Bukko von Halberstadt in dessen Fehde gegen den Herzog Lothar von Sachsen, bald darauf gerieth er aber selbst in eine Fehde mit seinem Vetter Konrad von Wettin, nahm denselben gefangen und hielt ihn in Haft, aus der jedoch Konrad durch Heinrich's|frühen Tod, der angeblich durch Gift herbeigeführt war, bald befreit wurde. Mit Heinrich erlosch 1123 das Geschlecht Dedo's von der Ostmark.

Read more…

Durchführung und Ablauf des individuellen Einzeltrainings in Business German / Wirtschaftsdeutsch bzw. Deutsch

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Vereinbarung einer flexiblen, bedarfsgerechten Stundenzahl für den individuellen Sprachkurs, z.B. 20, 40 oder 60 Unterrichtseinheiten (je 45 Minuten), in der jeweiligen Fremdsprache, wobei die einzelnen Unterrichtstermine dann zwischen dem Teilnehmer und der Lehrkraft von Woche zu Woche flexibel abgestimmt werden können - so wie es für den Teilnehmer günstig ist. Der Teilnehmer bestimmt die Dauer des individuellen Sprachtrainings selbst, wobei Unterbrechungen des Unterrichts jederzeit problemlos möglich sind, z.B. bei Urlaub, Dienstreisen oder Krankheit des Teilnehmers. Der Einzelunterricht in allen bedeutenden Fremdsprachen kann an unserer Sprachschule jederzeit kurzfristig organisiert werden und in der Regel schon wenige Tage nach der Anmeldung zum Unterricht beginnen.

Read more…

Gemeinschaftlicher Europäischer.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Zur Auswertung der Fremdsprachenbefähigung wird unabhängig von der Sprache verstärkt der Gemeinsame […]

Read more…