Willkommen in Sachsen!

Posted by Admin on
Filed under Uncategorized | Comments (5)

In Wind und Wetter

Ich weiß es wohl, die Eiche muß erliegen,
Derweil das Rohr am Bach, durch schwankes Biegen,
In Wind und Wetter stehnbleibt, nach wie vor.

Doch sprich, wie weit bringt's wohl am End' solch Rohr?
Welch Glück! als ein Spazierstock dient's dem Stutzer,
Als Kleiderklopfer dient's dem Stiefelputzer.

Quelle:
Heinrich Heine
Lieder
Sonette
Junge Leiden - 1817-1821
Buch der Lieder
Hamburg 1827
www.zeno.org

weiterlesen =>

Aber, große Gott

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Na, schon gut, Alter, schon gut. Ich thu's, weil du freundlich und gefällig warst und uns den Durchbrenner, den schlechten Kerl dort gezeigt hast. Aber vorsichtig mußt du sein, hörst du? Du darfst nicht hören und nicht sehen, nicht merken und nicht merken wollen, was ich in die Pastete stecke, sonst ist alles umsonst und die Geister packen dich beim Wickel und wer weiß, ob sie dann das nächstemal so schnell verschwinden und dich nicht aufpacken und mit fortschleppen. Ich rat' dir auch, nicht danach zu schielen, wenn der Kerl dort die Pastete aufmacht, noch weniger, danach zu fassen. Er war noch sehr jung, aber sein Charakter hatte sich mit den Jahren gefestigt. Er war überhaupt ein frecher, entschlossener und sogar sehr intelligenter Mensch. Ich habe es nur von unseren Arrestanten gehört. Man erzählte sich, daß er sich auf diesem Gebiete schon früher betätigt habe, als er noch zum Platzmajor in die Küche ging, und daß er davon entsprechende Einnahmen gehabt hätte. Die bisher den Menschen rechtlich zustehende, obwohl tatsaechlich laengst nicht mehr in ihrem urspruenglichen ernstlichen Sinn geuebte Befugnis, bei den von fuenf zu fuenf Jahren stattfindenden Revisionen jeden Senator unter Angabe von Gruenden von der Liste zu streichen, fiel fuer die Zukunft ebenfalls fort; die bisherige faktische Unabsetzbarkeit der Senatoren ward also von Sulla schliesslich festgestellt. Indem jetzt durch die Quaestorenwahl fuer eine genuegende regelmaessige Ergaenzung gesorgt ward, wurden die zensorischen Revisionen ueberfluessig und durch deren Wegfall das wesentliche Grundprinzip jeder Oligarchie, die Inamovibilitaet und Lebenslaenglichkeit der zu Sitz und Stimme gelangten Glieder des Herrenstandes, endgueltig konsolidiert. Die exorbitante Befugnis der Zensoren, die Ratliste zu revidieren und nach Gutduenken Namen zu streichen oder zuzusetzen, vertrug in der Tat sich nicht mit einer geordneten oligarchischen Verfassung. Als er aber fortfuhr, von dem baldigen Beginne des Messiasreiches zu prophezeien, obwohl von der Wirklichkeit so oft Lügen gestraft, das Eintreffen desselben immer von einem Jahre auf das nächste schob, kabbalistische Spielerei und Aufschneiderei trieb, einen neuen Gott für Israel aufstellte, oder vielmehr zwei oder drei Personen in der Gottheit predigte und zuletzt sich selbst als Messias vom Hause Ephraim gebärdete, wurde er von einem Gegner des Unwesens, von Frodewin, hart verfolgt.

Read more…

Reise entsprechend Österreich, unser Nachbarland mit zahlreichen Gesichtern

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Das weltoffene, viele Alpenrepublik stellt einen Touristenziel mit Gastfreundlichkeit und eines der beliebtesten Urlaubsländer der Deutschen. Die Bürger, mit tiefsitzender Behaglichkeit, sind hochmütig auf ihr Festland, mit über neunhundert weißen Gipfeln, dunkelblauen, kristallklaren Seen, grünem Walde, Wiesen, Almen und gelbbraunen Äckern, mit Wildwasserflüssen und traumhaften Städten. Ein Festland mit Schauplätzen und Nationalheiligtümern und den Alpen, die 2 Drittel der Landesfläche einnehmen und den Besuchern viel zu bieten machen: Wintersport, wohltuende Sommerfrische, alle nur vorstellbaren Offerten für Aktivurlaub und unbegrenzte Wandermöglichkeiten. Die österreichischen Alpen offerieren ein sehr gutes Zusammenspiel aus Mutter Natur und Sport. Die Gebirge überlassen das ganze Im Jahre über angebrachte Bedingungen für unzählige klassische Aktivitäten, wie den alpinen Skisport. Zu den begehrtesten Regionen zählen Tirol, wo im Herz der Alpen nach wie vor Tradition und Brauchtum gelebt wird oder das gebirgige Salzburger Festland zwischen Bergen und Seen. Aufschlussreich ebenfalls die Steiermark mit beeindruckender hochalpinen Landschaft und dem dominierenden Dachsteinmassiv auf 5 vor 12 4000 Metern Höhe. Darüber hinaus laden etliche erfrischende Seen zu einer herrlichen Auszeit ein sowie die Kunst-, Kultur- und Musikliebhaber kommen absolut nicht zu kurz. Der Reisender betrifft auf zauberhafte Städte, wie Salzburg, als weltbekannte Mozartstadt, Bregenz mit den bedeutenden Festspielen zwischen modischer Hochkultur und Baukunst und natürlich In Wien, die Gegend wie die Gemisch. Die österreichische Kochstube überzeugt in saemtlichen Landesteilen mit unglaublichen, kulinarischen Tollen, die sich sehr viel kein Stück nur auf das Gericht verringern können. Der Reisender genießt die ländlich-bäuerliche Kochstube, deftig und fleischhaltig, wobei die Sacher- und Linzertorte, als Nachtisch, jedwedes österreichische Mahl ideal macht. Sehnsucht nach Vergangenheit in Gestein, Begebenheit bei Puste, zwischen schimmernder Bergspitzen. Befragt man Einheimische, was sie an ihrem Festland am meisten wollen, gelangt eine bunte Palette zusammen: Sie bevorzugen den Heißes Würstchen Prater und Türschloss Schönbrunn, die Basilika Mariazell, die Wehranlage Hohensalzburg über Stadt, den Großglockner und den Pöstlingberg über Linz. Das Festland ist gut vorbereitet im Fremdenverkehr. Die Österreicher mögen es und die Gäste müssen es kennen lernen.

Read more…

About our Berlin language school.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Our language school was founded in 1999 and has an office with well-equipped, light tutorial rooms in […]

Read more…

Hauptthemen der.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Grammatische Schwerpunkte - Grundregeln der Aussprache - Lautbildung, Betonung, Intonation, Sprechrhythmus […]

Read more…

Firmensprachkurse für.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Firmenkunden unserer Sprachschule: Glashütter Uhrenbetrieb GmbH, Max-Planck-Institut für Molekulare […]

Read more…

Bemerkungen zu den Gebühren für.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Unsere Privatschule berechnet keine Anmeldegebühren. Die Gebühren beinhalten alle Leistungen unserer […]

Read more…

Deutsch-Einzeltraining und.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Individuelle Lehrpläne und Inhalte der Deutsch-Sprachkurse, abhängig von den Vorkenntnissen, dem möglichen […]

Read more…