Willkommen in Sachsen!

Posted by Admin on
Filed under Uncategorized | Comments (5)

Der Triumph der Liebe - Erster Gesang E

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

So mancher arme Tor hat dies erfahren Und unter diesen auch mein Lykoon. Er sucht' das wahre Glück in den Gefahren Des Krieges, in der Hütt und an dem Thron. In späteren Jahrhunderten zog es Adelige und Mönche, Zigeuner und Romantiker wie François René Chateaubriand, Washington Irving und Théophile Gautier hinauf zur einstigen Maurenresidenz. Ein jeder von ihnen hatte seine Partei. Die Anführer der beiden Parteien waren schon in Aufregung geraten und begannen sich allmählich Schimpfworte zuzurufen. Mit einem Worte, Jolkin war äußerst unerwartet und mit großer Kunst geschlagen. Er wandte verschiedene Zigeunerkniffe an, schwindelte viel und wußte viel weniger, als er sich den Anschein gab. In Irvings »Tales of the Alhambra« heißt es, die Alhambra zeuge noch heute trotz der verfallenen Szenerie von vergangener Pracht und Herrlichkeit und bringe im Besucher verborgene Saiten zum Klingen. In diesem Punkt kann man Irving nur beipflichten. Ein kurzer Befehl, ein Zeichen nur würde genügen und der Peak würde zum Granaten speienden Ungeheuer, das unter einem Eisenhagel alles begräbt, was sich aufzulehnen wagt. Und vor wem flohen sie eigentlich, die armen, harmlosen Kulis? Aber ein jeder tat so, als kaufte er das Pferd für sich selbst, als wäre es ihm nicht vollkommen gleich, was für ein Pferd gekauft würde. Die meisten der im 19. Jolkin selbst hatte schon sein schlaues Gesicht zu einem höchst sarkastischen Lächeln verzogen. Jahrhundert angereisten Schriftsteller ließen sich vom Löwenhof zu faszinierenden Liebesromanen und Heldenepen inspirieren. Dieser Bauer war mit anderen wegen Falschmünzerei ins Zuchthaus gekommen. Uns Adlige behandelte er mit einer raffinierten Höflichkeit und zugleich mit einem betonten Bewußtsein der eigenen Würde. Vom Victoria Peak herunter gucken europäische Kanonen über die ganze Mündung des Perlflusses hinweg. Da er ihre Worte nicht verstand, wollte er wenigstens an ihrem Gesichtsausdruck erraten, was sie beschlossen hätten: ob das Pferd etwas tauge oder nicht? Der Zigeuner nur heute hat er keinen Wohnwagen mehr sondern ein Haus das man mehr als Villa bezeichnen kann, also hat einen festen Wohnsitz, und ausser ich hatte von den Zigeunern schätze ich, sonst nie einer ein Messer dabei gehabt, er lacht.

Read more…

Überfall verhindert, Höflichkeitstitel erteilt, Gesandter des Kaisers erscheint

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Liliput ist durch einen 800 Ellen breiten Kanal vom Reiche Blefuscu abgetrennt, einem Eiland, die in nordöstlicher Richtung liegt. Soweit es mich betrifft hatte sie nach wie vor nicht im Mindesten gesehen und vermied es, nach dem mir gegebenen Dokumentarbericht von einer beabsichtigten Invasion, auf jener Seite der Küste zu erscheinen, aus Sorge, von feindlichen Schiffen bemerkt zu werden, die bis dahin noch keine Kunde von mir erhalten hatten. Es war wegen im Verlauf des Feldzuges jede Beziehung der zwei Reiche bei Todesstrafe gesetzeswidrig und vom Kaiser ein Einfuhrverbot auf alle Boote gelegt worden. In weniger als einer halben Stunde war ich bei der Flotille angelangt. Der Gegenspieler war so erschreckt, als er mich erblickte, daß die ganze Mannschaft aus den Schiffen sprang und an das Gestade schwamm, wo todsicher gewiss nicht weniger als dreißigtausend Personen standen; dann nahm ich mein Takelung, befestigte an dem Vorderteile jedes Bootes einen Haken und band alle Stricke am Ende zusammen. Nightmare und der Schrecken der Nacht ist der westliche Teil des Kontinents, ein riesiges Land beiderseits des Flusses der große Strom, das von dem östlichen Meer das große Meer im Westen und Süden und den Gebirgen mit den blauen Berge im Osten sowie den Schattenberge und Bergen der großen Schrecken im Norden begrenzt wird. Der lange Fluss teilt Liliput in Ost- und West-Liliput. Hier lassen sich diejenigen Elfen und Zwerge nieder, die zu Beginn des letzten Zeitalters zwar nach Westen zogen, aber uns nicht Richtung Asien verlassen wollen. Diese Elfen, und später kommen auch die Heldenstämme der Wikinger und der Germanen hinzu.

Read more…

Diamantenpracht.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Ich grolle nicht, und wenn das Herz auch bricht, Ewig verlornes Lieb! ich grolle nicht. Wie du auch […]

Read more…