Willkommen in Sachsen!

Posted by Admin on
Filed under Uncategorized | Comments (5)

Liebe und Ruhe

Es hüpfen herbei und lauschen
Die frommen, klugen Gazell'n;
Und in der Ferne rauschen
Des heiligen Stromes Well'n.

Dort wollen wir niedersinken
Unter dem Palmenbaum,
Und Liebe und Ruhe trinken
Und träumen seligen Traum.

Quelle:
Heinrich Heine
Buch der Lieder
Lyrisches Intermezzo
Junge Leiden - 1817-1821
Buch der Lieder
Hamburg 1827
www.zeno.org

weiterlesen =>

Referenzenliste von Unternehmen, Institutionen und Behörden in allen Branchen und Bereichen der Wirtschaft, Technik, Bildung, Wissenschaft und Verwaltung

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Firmenkunden unserer Sprachschule: Handwerkskammer Dresden, Swiss Post Solutions GmbH, CONMA-Pharma Engineering GmbH, HERMOS Systems GmbH Dresden, KMS Computer GmbH, Richard Bergner Elektroarmaturen GmbH

Read more…

Options Trading On Earnings: Straddle Or Strangle?

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Im Falle eines Puts hat der Käufer (long) ebenfalls einen maximalen Verlust von 10. Das bekannteste analytisch zeitdiskrete Modell ist das Cox-Ross-Rubinstein-Modell. Insbesondere die Volatilität hat einen großen Einfluss auf den Wert der Option. Ein häufiger Fehler ist die Übertragung der unbegrenzten Gewinnmöglichkeit der Kaufoption auf die Verkaufsoption. In extremen Grenzfällen kann es sich jedoch genau umgekehrt verhalten. Das Basisgut kann aber allenfalls den Kurswert null annehmen. Dadurch ist die maximale Gewinnmöglichkeit auf diesen Fall eines Kurses von null begrenzt. Genau wie beim Call hat der Verkäufer (short) einen maximalen Gewinn von 10 mit nunmehr nur begrenzten Verlusten, wenn der Kurs des Basiswerts null annimmt. Niemand würde für das Recht, etwas für 80 verkaufen zu dürfen, mehr als 80 ausgeben. Der Unterschied zwischen Call und Put liegt darin, wie sich die Auszahlung im Verhältnis zum Basiswert verändert, und in der Begrenzung des Maximalgewinns/-verlusts bei Verkaufsoptionen. Im Jahre 1973 veröffentlichten die amerikanischen Wissenschaftler Fischer Black und Myron Scholes fast gleichzeitig mit Robert C. Merton in zwei unabhängigen Artikeln Methoden zur exakten Bestimmung des wahren Wertes einer Option. Für diese Form exotischer Optionen gab es keinen liquiden Markt für den Handel. Binäre Optionen werden auch im außerbörslichen OTC-Handel angeboten. Scholes und Merton erhielten 1997 den Preis der Schwedischen Reichsbank für Ökonomische Wissenschaften in Erinnerung an Alfred Nobel, oftmals als Wirtschaftsnobelpreis bezeichnet, für eine neue Methode zur Bestimmung des Wertes von Derivaten, das Black-Scholes-Modell. Somit verhält sich ihr Preis genauso wie das Delta eines klassisches Optionsscheins. Auch am Chicago Board Options Exchange (CBOE) werden sie seit Juni 2008 gehandelt. Black konnte den Preis nicht mehr entgegennehmen, er starb im August 1995.

Read more…

Gesang der Blinden, Licht zu.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Horch, aus tiefstem Lebensabgrund, Drin kein Lichtstrahl je hinabtaucht, Sucht die Stimme frommer Blinden […]

Read more…

7sky World Wide Web Journ.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Blatt, zu Anfang die Bezeichnung für eine beliebige Depesche. Die Relevanz hat sich im Verlauf des 18. […]

Read more…

Märchenzauber.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Nun dünkt's mich fast ein süßer Traum; vorm Haus der alte Lindenbaum, die alte Sehnsucht in der Brust nach […]

Read more…

Liebessterne.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Wo ich bin, mich rings umdunkelt Finsternis, so dumpf und dicht, Seit mir nicht mehr leuchtend funkelt, […]

Read more…

Harbert täuschte sich nich.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Nach einigen Minuten kam das Thier wieder auf die Oberfläche. Top stürzte, so schnell er konnte, auf […]

Read more…

Der Heidut auf dem Eierberg bei.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

unfern des Landstädtchens Pulsnitz, befand sich vor absolut nicht gar zu langen Jahren eine hohe Fichte, aus […]

Read more…