Willkommen in Sachsen!

Posted by Admin on
Filed under Uncategorized | Comments (5)

Kaufgeld

Nun hast du das Kaufgeld, nun zö­gerst du doch?
Blutfinstrer Gesell, was zögerst du noch?
Schon sitze ich harrend im Kämmerlein traut,
Und Mitternacht naht schon – es fehlt nur die Braut.

Viel schauernde Lüftchen vom Kirchhofe wehn; –
Ihr Lüftchen! habt ihr mein Bräutchen gesehn?
Viel blasse Larven gestalten sich da,
Umknicksen mich grinsend und nicken: O ja!

Quelle:
Heinrich Heine
Traumbilder
Junge Leiden - 1817-1821
Buch der Lieder
Hamburg 1827
www.zeno.org - Contumax GmbH & Co.KG

weiterlesen =>

Kein Dichter

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Umsonst! das ist nun einmal so, Kein Dichter reist inkognito, Der lust'ge Frühling merkt es gleich, Wer König ist in seinem Reich. Mein wunderliches und vielleicht grillenhaftes Halbinkognito bringt mir Vorteile, an die ich nicht denken konnte. Genug, ich habe meinen Willen und entgehe der unendlichen Unbequemlichkeit, von mir und meinen Arbeiten Rechenschaft geben zu müssen. Im Hotel wird die Kaiserin, so feierlich es geht, aufgebahrt. Hofrat Reiffenstein fand sich auch in diese Grille; da er aber den Namen, den ich angenommen hatte, aus einer besondern Ursache nicht leiden konnte, so baronisierte er mich geschwind, und ich heiße nun der Baron gegen Rondanini über, dadurch bin ich bezeichnet genug, um so mehr, als der Italiener die Menschen nur nach den Vornamen oder Spitznamen benennet. Tristan ist bei dem Kampf gegen Morold schwer verwundet worden. Als Tristan ihr jedoch in die Augen blickt, verliebt sie sich in ihn und lässt das Schwert sinken. Ein besonderes Vergnügen machte es ihr dabei, daß Friedrich ihn des Landes verwiesen hatte. Da sich jedermann verpflichtet, zu ignorieren, wer ich sei, und also auch niemand mit mir von mir reden darf, so bleibt den Menschen nichts übrig, als von sich selbst oder von Gegenständen zu sprechen, die ihnen interessant sind, dadurch erfahr' ich nun umständlich, womit sich ein jeder beschäftigt, oder was irgend Merkwürdiges entsteht und hervorgeht. Chronologisch stimmt die Darstellung der Reise, die Goethe weitgehend inkognito unternahm, mit seinen Tagebuchaufzeichnungen überein, ist im Gegensatz zu diesen aber stilisiert und von allzu persönlichen Kommentaren gereinigt. Außerdem konnte sie so dem König, wenn auch ohne dessen Wissen, ein Schnippchen schlagen! Sie beschließt, den Wehrlosen mit dessen Waffe zu töten. Dabei beginnen sich im Laufe des Werks Adressaten herauszukristallisieren: Die ersten Teile sind an keinen bestimmten Leser gerichtet, später wendet er sich explizit an seine Freunde, schließlich an konkrete Personen. Trotz der intensiven nachträglichen Überarbeitung bewahrt die Italienische Reise jedoch die Tagebuchform. Bruder Hödur bot ihm an, ihr Haushofmeister zu werden und sie sofort auf der Reise zu

Read more…

Wolkenfetzen im Hurrikan

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Dämmrige Finsternis schäft über der Region. Es wird weich, knapp heiß, Beginn Dezember. Höllisches Dröhnen beginnt ebenso wie liefert eine Kalte Jahreszeit von den Felsen. Wie ein besonderer Chor grollt er über die Häuser. Die Bäume biegen wie auch recken sich ebenso wie erhaschen unter seinem Rütteln, alte Äste brechen zu Boden, welches faul, zu lausig und kraftlos ist, knickt wie dünnes Röhricht. In der Teufe des Himmels zucken die verlöschenden Himmelpunkte hinter zerrissenen Bewölkung, die wie Flaum hiervon geweht wird. Die Gesamtheit was absolut nicht niet- und nagelfest ist räumt er auf. Der Mond wird davon liebkost ebenso wie verkriecht sich nach gemeinsam gewehten Wolkenstücken. Er stellte bisher kaum etwas gefrühstückt als einige Schneeflocken, die ihm ins Mündchen geflogen, wie er sah noch geringer ab, wo das kärgste Mittagbrot herwachsen muss. Das Fechten fiel ihm äußerst schwierig, ja schien ihm durchweg unmöglich, weil er über seinem dunklen Sonntagskleide, das sein einziges war, den großen weiten dunkelgrauen Radmantel trug, mit dunklem Sammet ausgeschlagen, der seinem Träger ein exzellentes wie auch romantisches Aussehen verlieh, alldieweil deren lange Zeit dunkle Haupthaare sowie Schnurrbärtchen sorgfältig gehalten wurden sowie er sich blasser, aber regelmäßiger Gesichtsform erfreute. Und die eher kleine Gerda ging ganz sicher und frischen Mutes vorwärts. Schneeflocken wie schneeweiße Mücken Fahren in Treffen quer im Sturmwind. Die Schneiderin trug in der Tasche nichts als einen Fingerhut, welchen er, in Abwesenheit einer Münze, stets unter einen Fingern drehte, wenn er der Kälte wegen die Hände in deine mickrigen Hosen rammte, wie die Finger schmerzten ihm hübsch von diesem Wenden und Reiben. Denn er hatte auf Grund des Fallimentes irgendeines Seldwyler Schneidermeisters seinen Arbeitslohn mit der Literatur gleichzeitig verlieren wie auch auswandern müssen. Trefflich, ich liebte den Schnee, seit ich zu denken konnte. An einem unfreundlichen Novembertage wanderte ein armes Schneiderlein auf der Autobahn nach Goldach, einer kleinen Gegend, die nur wenige Stunden von Florenz an der Elbe weit weg ist.

Read more…

Firmenkunden unserer Sprachschule

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Referenzenliste: Tetra Pak GmbH Wien, Schöpfungsgeschichte GmbH Florenz an der Elbe, Arcade Engineering GmbH, Software Plast GmbH Dohna, TRAIN Transfer und Integration GmbH, Max-Planck-Institut für Molekulare Zellbiologie und Vererbungslehre Dresden, Sandvic Tooling Bundesrepublik Deutschland GmbH, O-I GLASSPACK GmbH und Co KG, ESMT GmbH, Berlin, MEDA Pharma GmbH und Co KG, Bad Homburg, Plümer Telecom GmbH, Florenz an der Elbe, Hofbäckerei Backwarenproduktion HB KG, Steuerberater Dr. D. Eschler und E. Wetzig, Elbflorenz, Miwoag – Mietwohnungsagentur, Florenz an der Elbe, Sprache und Wirtschaft, Institut für Fremdsprachen GmbH, Swiss Post Internet Guerillas GmbH, CONMA-Pharma Engineering GmbH, HERMOS Systems GmbH Florenz an der Elbe, KMS Rechner GmbH, Richard Bergner Elektroarmaturen GmbH und Co. KG Radebeul...

Read more…

Nachhilfeunterricht und.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Einzelunterricht am eigenen PC für besonders begabte bzw. interessierte Schüler durch qualifizierte […]

Read more…

company courses in English /.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Inhaltliche Gestaltung, Unterrichtsthemen und organisatorischer Ablauf, Terminplanung, Dauer, Intensität, […]

Read more…

Fachenglisch - Berufsenglisch -.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Englisch-Firmenseminare zur Vermittlung von Umgangssprache, Fachsprache, bei Bedarf auch Englischkurse mit […]

Read more…

Intensivkurse / Crashkurse in.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Französischkurse, Spanischkurse und Italienischkurse können an unserer Sprachschule im Einzeltraining auch […]

Read more…

Inhaltliche Schwerpunkte unserer.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Grundkurse / Anfängerkurse (Stufe A1 bis A2): Besonderheiten in der Aussprache (Phonetiktraining zu […]

Read more…

Bildungsurlaub in Dresden -.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Für sprachlich Interessierte, die außerhalb Dresdens wohnen, bietet unsere Sprachschule die Möglichkeit, die […]

Read more…

Weiterbildungsangebote als.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Firmenkurse als Einzeltraining und Gruppenseminare in nahezu allen Fremdsprachen in unserer Sprachschule […]

Read more…

Englischunterricht,.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Englisch-Firmenseminare, Englischkurse für Wirtschaft und Handel (Business English / English for trade and […]

Read more…

Spanisch-Firmenschulungen und.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Spanischkurse können durch unsere Sprachschule auch kurzfristig für Unternehmen und Institutionen (z.B. […]

Read more…