Willkommen in Sachsen!

Posted by Admin on
Filed under Uncategorized | Comments (5)

­

Mitternacht

"Nimm hin, nimm alles, was ich hab,
Mein Liebstes tret ich gern dir ab,
Dürft ich dafür dein Buhle sein,
Von Mitternacht bis Hahnenschrein."

Da staunt' mich an gar seltsamlich,
So lieb, so weh und inniglich,
Und sprach zu mir die schöne Maid:
"Oh, gib mir deine Seligkeit!"

Quelle:
Heinrich Heine­
Traumbilder
Junge Leiden - 1817-1821
Buch der Lieder
Hamburg 1827
www.zeno.org - Contumax GmbH & Co.KG

­weiterlesen =>

Deutsch-Privatunterricht auf allen Niveaustufen entsprechend den Kriterien des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen - GER

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Unsere Sprachschule wurde im Jahr 1999 gegründet und verfügt in Berlin Mitte über zweckmäßig ausgestattete, helle Schulungsräume im Stadtteil Berlin-Wedding, der auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem zu erreichen ist. Deutschkurse als Tageskurse, Abendkurse und Wochenendkurse auf allen Kompetenzstufen (A1 bis C2) - Deutschkurse für ausländische Mitarbeiter deutscher Unternehmen zur Vermittlung von Fachsprache und Berufssprache - German lessons and German courses for individual learners and companies at Berlin language school. Most German teachers at our language school in Berlin speak at least one further language fluently, for instance English, French, Spanish, Italian, Russian, Czech or Polish. For this reason, the communication between learners of German who are still beginners and our German teachers is very easy right from the start of the German lessons.

Read more…

Wirtschaftsdeutsch / Geschäftsdeutsch für ausländische Fachkräfte und Führungskräfte im Einzeltraining, Gruppenunterricht oder Firmensprachkurs

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Vermittlung von Umgangssprache und Fachsprache - Verhandlungssprache - Geschäftskorrespondenz und offizieller Schriftverkehr - Telefonsprache - allgemeine und fachspezifische Konversation - Sprechübungen im Monolog und Dialog - Verfassen von englischen Fachtexten - besseres Textverständnis - Übersetzungsübungen - Grammatiktraining - Vermittlung von fachbezogenem und branchenspezifischem Vokabular - sprachliche Vorbereitung auf Bewerbungs-, Verkaufs- und Beratungsgespräche sowie Verhandlungen in deutscher Sprache (verhandlungssicheres Deutsch). Wirtschaftsdeutsch / Geschäftsdeutsch und allgemeines Deutsch für Beruf, Büro, Bewerbung und Geschäftsleben sowie berufsbezogenes und fachspezifisches Deutsch für Wirtschaft, Technik, IT-Branche und Naturwissenschaften auf allen Kompetenzstufen (A1 bis C2 laut GER) - an privater Sprachschule in Berlin Mitte und Berlin-Charlottenburg oder bei den Teilnehmern vor Ort, in ganz Berlin, Potsdam und Umgebung

Read more…

Verfasser kommt an den Hof und disputiert mit den größten Gelehrten Seiner Majestät

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Bei Hofe wird ein Zimmer für den Verfasser eingerichtet. Er erwirbt sich die Gunst der Königin. Er vertritt die Ehre seines Vaterlandes. Er zankt sich mit dem Zwerg der Königin. Ihre Majestät gewährte meine Bitte und erlangte ohne Mühe die Zustimmung des Pächters, der sich nicht wenig freute, seiner Tochter eine Stelle bei Hofe verschaffen zu können. Das gute Mädchen aber konnte ihr Entzücken nicht verbergen. Mein Herr entfernte sich hierauf, indem er von mir Abschied nahm, und sagte, er habe mir einen sehr guten Dienst verschafft, worauf ich kein Wort erwiderte, sondern nur eine leichte Verbeugung machte. Sie können wie die Farb' im Licht verblassen, Und aufersteh'n kanns Wort, das längst schon starb. Bei der Madonna, nein! Abermals schob er die Decken ans Fussende des Bettes zurück. Dann wieder prahlen sie mit eitlen Künsten, verfärben sich, äffen alles, was fest ist, nach. Die Worte sind ein Bild, dem Raum gegeben, Dem Raum, der ohne Dach und ohne Pforte. Geh, der Rausch ist vorüber,Die Tür ist zu,Geh, laß mich, ich bete für dich. Zorn? dieser heißhungrige Wolf frißt sich zu schnell satt Sorge? Manch eines kann dir Glut und Wut anschüren, Und manches Wort hat nicht zum Schlafen Mut. Denn ich tat es aus großartiger Gesinnung: Es schien mir eine Glorifizierung meiner Schönheit zu sein, wenn um ihretwillen Tag und Nacht die Funken von den Degen stoben. Nanna: So wie ich jetzt bin, wird dank dem Jubeljahr, reichlichem Ablaß und fleißigem Kirchengehen meine Seele in der anderen Welt nicht unter den letzten sein, wie auch mein Leib auf dieser Welt nicht unter den letzten gewesen ist. Ich werde nicht hintenan zu stehen brauchen, wenn ich auch mal mein Vergnügen daran gehabt habe, daß die Männer sich um meinetwillen die Hälse abschnitten. Im Ausburger Stadtrecht werden zwei Stellen bezeichnet, an denen der Henker den Aushub der sprechhäuser in den lech zu schütten hat. Bis 1311: Aufstand gegen Steuertyrannei in Douais. Was hast du nicht auch hineingegucktIn meinen Bruder Valentin,Wie dein Degen guckte hinein. Das Heer ist knapp 1000 Mann stark, und am ersten Abend erreichen sie Heufurt. Mit Worten kannst du Leib an Leib dich Spüren. Dieses Amt bleibt eine lokal begrenzte Würde.

Read more…

Friedensverhandlung und.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Am 5. Mai wurde schon in der Frühe von den Aufständischen das Feuer gegen das königliche Schloß wieder […]

Read more…

Zwei Bergkegel im Halbdunkel .

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Da fiel es Cyrus Smith noch ein, im Halbdunkel die große ringförmige Abplattung, auf welcher der zweite […]

Read more…

Vier Bäume dort unten!.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Dort werden wir aussteigen, so Gott will. Aber sie scheint bewohnt, Herr Samuel! Joe hat Recht; wenn ich […]

Read more…

Jeschken, Roll und Hammersee -.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Die Lausitzer Berge gewähren alle einen fesselnden Ausblick auf den Jeschken. Man erreicht ihn am besten, […]

Read more…

Hohngelächter steigt aus dem.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Und aus dem schwarzen Schlunde steigt die schwarze Schar; - feins Lieb erbleicht! Aus meinen Armen schwand […]

Read more…

Lustige Musikanten.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Der Wald, der Wald! daß Gott ihn grün erhalt, Gibt gut Quartier und nimmt doch nichts dafür. Zum grünen […]

Read more…

Sachsen-Merseburg, Delitzsch,.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Sachsen-Merseburg. Diese Linie gründete Herzog Christian I., der dritte Sohn des Kurfürsten Johann Georg I.; […]

Read more…

Dresdener Heide, Lößnitz,.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Die Dresdener Heide vom Prießnitzgrunde bis in die Lößnitz, von Quarzsand bedeckt, bildet eine ca. 50 m hohe […]

Read more…

.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

[…]

Read more…